· 

Lofoten


2016 packten wir ein erstes Mal Räder, Zelt und Kocher und flogen via Oslo nach Bodo. Dort warteten wir drei Tage auf unsere Räder, die aber bis heute unauffindbar sind. Anfangs haben wir unsere vielen Radtaschen auf einem Flughafentrolley durch die Gegend gestossen, als aber klar wurde dass die Suche länger dauern wird sind wir mit den Hurtigruten nach Svolvaer gereist, wo wir Fahrräder mieten konnten. Somit startete unser Abenteuer etwas verspätet. Wir genossen während den verbleibenden 10 Tagen die unabhängigkeit die Zelt und Fahrrad bieten, sowie die langen Tage im nördlichen Sommer. Hier begann die Idee von einer längeren Fahrradreise langsam zu reifen.